FAQ
© 2016 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Libretto-Sammlung

Libretti zu etwa 310 Opern zwischen 1678 und 1738 in Hamburg

Die Sammlung umfaßt 32 Bände mit zusammen rund 450 gedruckten Libretti zu etwa 310 Opern, die zwischen 1678 und 1738 im Hamburger Opernhaus am Gänsemarkt aufgeführt wurden. Dieses erste stehende Opernunternehmen in den deutschsprachigen Ländern ließ geschätzte Dichter wie Lucas von Bostel, Friedrich Christian Bressand, Heinrich Elmenhorst, Barthold Feind, Johann Georg Hamann, Johann Ulrich König oder Christian Heinrich Postel für sich arbeiten und zog Komponisten wie Reinhard Keiser, Georg Friedrich Händel, Johann Mattheson oder Georg Philipp Telemann an. Erschlossen ist die Sammlung durch den von Hans Joachim Marx und Dorothea Schröder herausgegebenen Katalog Die Hamburger Gänsemarkt-Oper. Katalog der Textbücher (Laaber 1995).

Kontakt:

Dr. Jürgen Neubacher

Historische Bestände, Sondersammlungen, Musikhandschriften und -drucke
E-Mail:neubach@sub.uni-hamburg.de
Telefon:+49 40/42838-5856
Telefax:+49 40/42838-3352

Kontakt:

Handschriftenlesesaal


Öffnungszeiten:Mo-Mi + Fr 10-16, Do 10-18
E-MailHandLS@sub.uni-hamburg.de
Telefon+49 40/42838-5850
Telefax+49 40/42838-3352