FAQ
© 2021 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute10.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Wolfgang-Borchert-Archiv

Hier finden Sie sowohl den Nachlass als auch gesammelte Materialien und Literatur zu Werk und Leben des Hamburger Schriftstellers Wolfgang Borchert (1921-1947)

Aktuelles: Zum 100. Geburtstag eröffnet mit der Borchert-Box eine dauerhafte Ausstellung mit zahlreichen interaktiven Elementen sowie Einblicken in das Dichterzimmer.

Das Wolfgang-Borchert-Archiv ist Teil der Nachlass- und Autographensammlung der Sondersammlungen. Es vereinigt die Bewahrung von Nachlass- und Forschungsmaterialien mit der als „Borchert-Box“ realisierten Erinnerungsstätte und Dokumentation zu Leben und Werk des Autors.

Ausgehend vom Nachlass ihres Sohnes gründete Wolfgang Borcherts Mutter Hertha Borchert (1895-1985) das Archiv und übergab es 1976 der Staats- und Universitätsbibliothek. Hertha Borchert war als niederdeutsche Schriftstellerin tätig. Ihr schriftlicher Nachlass ist ebenfalls Teil des Archivs. Der Nachlass Wolfgang Borcherts ist vollständig im HANS-Katalog erfasst und kann im Handschriftenlesesaal eingesehen werden. Alle Werkmanuskripte und Briefe Borcherts sowie eine Auswahl an Fotos und Graphik sind digitalisiert. Werkausgaben, Anthologien, gesammelte Sekundärliteratur (Signatur WBA) aus aller Welt sowie weitere Forschungsmaterialien können nach Voranmeldung im Archivraum des Borcherts-Archivs eingesehen oder in die Lesesäle bestellt werden. Die Bibliothek und der Schreibtisch Borcherts stehen im musealen Abschnitt der „Borchert-Box“, die unter dem Titel „Dissonanzen“ in das Werk und Leben Wolfgang Borcherts einführt. Im Archivraum tagt auch die Internationale Wolfgang-Borchert-Gesellschaft e.V., die es sich zum Ziel gesetzt hat, in enger Zusammenarbeit mit dem Wolfgang-Borchert-Archiv den Gedankenaustausch über Werk und Wirkung Wolfgang Borcherts auf internationaler Ebene zu ermöglichen.

Wolfgang Borchert

Kontakt:

Handschriftenlesesaal


Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-16, nur nach Anmeldung
E-Mail: HandLS@sub.uni-hamburg.de
Telefon: +49 40/42838-5850
Telefax: +49 40/42838-3352