FAQ
© 2022 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Pressespiegel

Mittwoch, den 24.08.2022

Hamburger Abendblatt, 24.08.2022, S. 11 zur Ausstellung "Verfolgen und Aufklären. Die erste Generation der Holocaustforschung" (24.8.-10.10.)

Weiterlesen

Montag, den 18.07.2022

Hamburgs Staats- und Unibibliothek gibt einen Einblick in die Vermehrung ihrer Bestände durch von den Nazis geraubte Sammlungen. taz-Interview von David Wasiliu mit Kuratorin Anneke de Rudder (SUB).

Weiterlesen

Sonntag, den 17.07.2022

Deutschlandradio Kultur, Interview mit Kuratorin Anneke de Rudder zur Ausstellung „Sehr erfreuliche Vermehrungen“. Zur Suche nach NS-Raubgut in den Sondersammlungen der SUB

Weiterlesen

Samstag, den 18.06.2022

Dem unvergessenen Helmut Zacharias ist in der Staatsbibliothek eine sehenswerte Ausstellung gewidmet: Anlass ist sein 100. Geburtstag.

Birgit Reuther, Hamburger Abendblatt, 18.6.2022, S. 27

Weiterlesen

Samstag, den 30.10.2021

Hamburger Abendblatt zur Preisverleihung HamburgLesen an Heino Grunert

Weiterlesen

Freitag, den 22.10.2021

Die „Wolfgang Borchert“ hat jetzt eine Ausstellung an Bord – zu Ehren des Autors.

Hamburger Abendblatt, S. 11

Weiterlesen

Samstag, den 29.05.2021

Das Werk des Bergedorfer Kultur- und Geschichtskontors ist bei „HamburgLesen“ in der engeren Auswahl. Der Autor heißt Hans Förster.

Bergedorfer Zeitung, von Thomas Heyen

Weiterlesen

Donnerstag, den 20.05.2021

Drastik, Jazz und Zärtlichkeit: Hamburg feiert den Dichter Wolfgang Borchert, der heute vor hundert Jahren geboren wurde

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 115, S. 9. Von Jan Wiele

Weiterlesen

Donnerstag, den 20.05.2021

Das Theaterstück „Draußen vor der Tür“ wurde am 21. November 1947 uraufgeführt, einen Tag nach dem Tod des Autors. Jetzt wäre er 100 Jahre alt geworden.

Konstantin Ulmer hat eine Borchert-Ausstellung der Hamburger Universitätsbibliothek kuratiert.

Berliner Zeitung, von Harry Nutt

Weiterlesen

Donnerstag, den 20.05.2021

Das Drama "Draußen vor der Tür" von 1947 gilt als Wolfgang Borcherts größter Erfolg. Aber auch die Neubegründung der deutschen Kurzgeschichte geht auf ihn zurück. Der Schriftsteller wurde nur 26 Jahre alt. Heute vor 100 Jahren wurde er in Hamburg geboren.

NDR Kultur von Marc-Oliver Rehrmann

Weiterlesen

Kontakt:

Dr. Konstantin Ulmer


Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: konstantin.ulmer@sub.uni-hamburg.de
Telefon: +49 40/42838-5918

Foto von Konstantin Ulmer