FAQ
© 2021 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 20.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Datenbank

Deutschsprachige Illustrierte Handschriften des Mittelalters

Recherche starten

Weitere Titel:
  • KdiH
Verfügbarkeit: frei im Web
Inhalte: Die Datenbank ›Deutschsprachige illustrierte Handschriften des Mittelalters‹ hat das Ziel, alle bis ca. 1520 entstandenen Handschriften zu beschreiben, in denen deutsche Texte gemeinsam mit Bildern überliefert sind. Insgesamt wird sie etwa 2.500 Handschriften erfassen. Sie basiert auf dem gedruckten ›Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters‹ (KdiH), der seit 1991 in Kommission beim Verlag C.H.Beck erscheint (zur Projektwebsite). Gegenüber der Print-Version werden hier (in grüner Farbe) Fehler korrigiert und Vereinheitlichungen im Format sowie Verlinkungen vorgenommen.Derzeit umfasst die Datenbank die Bände 1–7 des KdiH; das Angebot wird laufend erweitert.
Fachgebiete:
  • Allgemein / Fachübergreifend
  • Informations-, Buch- und Bibliothekswesen, Handschriftenkunde
  • Kunstgeschichte
Schlagwörter: Handschrift, Mittelalter, Geschichte 500-1520
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Fachbibliographie
  • Nachweis selbständig und/oder unselbständig erschienener Werke zu einem oder mehreren Themen (Fachgebieten)
Faktendatenbank
  • Faktensammlungen (formal und inhaltlich erschlossene Primärinformationen), z.B. statistische Daten, chemische Formeln, Firmen- und Produktdaten
Berichtszeitraum: 12. Jh. - ca. 1520

Kontakt:

E-Medien


E-Mail: emedien@sub.uni-hamburg.de