FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Linga-Bibliothek

Für Lateinamerika-Forschung

Linga aktuell:

Eine Ausleihe über das Ausleihsystem der Stabi ist möglich.

Da die Linga-Bibliothek Corona-bedingt bis auf Weiteres geschlossen bleiben muss, können unsere ausleihbaren Bestände nun über das Ausleihsystem der Stabi genutzt werden. Sie benötigen dazu einen gültigen Bibliotheksausweis der Stabi. Die Bücher sind während der Linga-Schließzeit sowohl im Katalogplus als auch im Campus-Katalog über einen Link bestellbar. Nach einer Bereitstellungsfrist werden sie in die Abholregale im Ausleihzentrum (ALZ) der Stabi gelegt und können dort zu den jeweils geltenden Öffnungszeiten (aktuell Mo-Fr 12-18 Uhr) über die Selbstverbucher entliehen werden. Die über die Kataloge angeforderten Medien werden analog zu den Stabi-Büchern auf Ihrem Kontoauszug angezeigt. Bitte vergewissern Sie sich vor einem Besuch in der Bibliothek, dass die bestellten Bücher auch tatsächlich im Abholregal für Sie bereitliegen, um unnötige Wege zu vermeiden.

Auch Vormerkungen und Verlängerungen sind gegenwärtig über Ihr Stabi-Konto möglich. Dort würden auch eventuell entstehende Gebühren angezeigt, z.B. durch eine Überschreitung der Leihfrist. Bitte geben Sie daher alle über das ALZ entliehenen Bücher vor Ablauf der Rückgabefrist im dortigen Rückgaberegal wieder ab.

Dort können Sie auch die Bücher zurückgeben, die Sie vor der Schließung direkt bei uns entliehen haben, auch wenn diese Medien nicht auf Ihren Stabi-Konto angezeigt werden.

Weiterhin besteht für die Angehörigen der Universität auch das Angebot des Campuslieferdienstes für Wissenschaftler*innen und Studierende, das auch Bücher und Artikel der Linga-Bibliothek umfasst. Nähere Informationen dazu finden Sie in den  FAQ CoVid 19 der Stabi unter den Rubriken „Ich bin Mitarbeiter*in der UHH und benötige dringend gedruckte Literatur …“ bzw. „Ich bin Studierende*r der UHH und benötige dringend einen gedruckten Aufsatz…“.

 

Stand der Informationen: 20.05.2020

Die wertvolle Sammlung des Hamburger Kaufmanns Carlos Linga bildet den Grundstock der nach ihm benannten Bibliothek, einer der wichtigsten europäischen Spezialbibliotheken zu Lateinamerika. Sie finden bei uns im zweiten Stock des Stabi-Altbaus aktuelle Forschungsliteratur zu Geschichte, Politik, Altamerikanistik, Landeskunde, Geographie sowie zu Kunst, Kultur und Literatur Lateinamerikas ebenso wie seltene Werke vergangener Jahrhunderte. Mehr über die Geschichte der Linga-Bibliothek und über das Ehepaar Carlos und Bertha Linga erfahren Sie in unserer virtuellen Ausstellung Zuckerrohr und Bücherwelten.

Unsere Bücher sind in unserem Katalogplus und in einem eigenen Fachausschnitt im Campus-Katalog nachgewiesen und können in der Regel mit dem Bibliotheksausweis der Stabi ausgeliehen oder im Linga-Lesesaal benutzt werden. Wenn Sie uns einen Titel zur Anschaffung empfehlen möchten, nehmen wir Ihren Erwerbungsvorschlag gern entgegen.

Logo Linga-Bibliothek

Lesesaal Linga-Bibliothek

Weitere Hamburger Bibliotheken mit Lateinamerika-Bestand

Iberialiber

Das Blog des Fachinformationsdienstes Romanistik

Romanistik-Blog

Kontakt:

Linga-Bibliothek


Diana Schmitz
Altbau, 209
Öffnungszeiten: Mo 10-12, Di, Do 10-12, 14-17, Mi 14-17, Fr 10-12, 14-15.30
E-Mail: linga-bibliothek@sub.uni-hamburg.de
Telefon: +49 40/42838-6273
Telefax: +49 40/42838-3352

Dr. Wiebke von Deylen


Linga-Bibliothek, Leitung
E-Mail: wiebke.vondeylen@sub.uni-hamburg.de
Telefon: +49 40/42838-2225
Telefax: +49 40/42838-3352