FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Deutsch

Wie „Katt un Hund“

星期一, den 20.01.2020

Die Staats- und Universitätsbibliothek erwirbt ein seltenes niederdeutsches Manuskript von Gorch Fock.

1904 begann der aus Finkenwerder stammende Schriftsteller Johann Wilhelm Kinau seine Figuren in seiner niederdeutschen Muttersprache sprechen zu lassen. 1913 veröffentlichte er unter dem Pseudonym Gorch Fock seinen ersten und einzigen Roman Seefahrt ist not! noch auf Hochdeutsch, aber mit plattdeutschen Dialogen. Etwa ein Jahr nach diesem großen Erfolg entstand seine niederdeutsche Erzählung Katt un Hund über zwei ungleiche Ehepartner.

Mit großzügiger Unterstützung der Carl Toepfer Stiftung, der Dr. Wilfried und Gisela Rinke Stiftung sowie der Gesellschaft der Freunde der Staats- und Universitätsbibliothek gelang es der Hamburger Stabi nun, das Originalmanuskript der Erzählung zu erwerben und zurück nach Hamburg zu holen. Neben der Erzählung Katt un Hund enthält das 24-seitige Manuskript auf den Rückseiten Fragmente des Theaterstücks De Keunigin von Honolulu sowie eine etwas abweichende Version des Endes der humorvollen Erzählung von Katze und Hund.

Anlässlich des Neujahrsempfangs präsentierten Prof. Dr. Ute Krauß-Leichert, die Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde der SUB, Prof. Robert Zepf, Direktor der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, und Dr. Mark Emanuel Amtstätter, Referent für Nachlässe und Autographen, das Manuskript erstmals der Öffentlichkeit. Durch die geplante Digitalisierung wird die Handschrift bald rund um die Uhr öffentlich zugänglich sein und für die Forschung zur Verfügung stehen.

Pressefoto: stabi.hamburg/pressefotos (Credit: Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg)

 

Für Nachfragen:
Ann-Kristin Hohlfeld, Tel.: 040 - 428 38 - 5857,
E-Mail: ann-kristin.hohlfeld@sub.uni-hamburg.de
www.sub.uni-hamburg.de

Kontakt:

Ann-Kristin Hohlfeld


Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hauptgebäude, R 273
E-Mail: ann-kristin.hohlfeld@sub.uni-hamburg.de
Telefon: +49 40/42838-5857
Telefax: +49 40/42838-3352

Foto von Ann-Kristin Hohlfeld