FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Deutsch

Der Weltverbesserer Kurt Hiller

星期四, den 29.07.2010

Ausstellung zum 125. Geburtstag des Publizisten, Pazifisten, Juristen

Titel: Der Weltverbesserer Kurt Hiller - Ausstellung zum 125. Geburtstag des Publizisten, Pazifisten, Juristen
Dauer: 6. August bis 26. September 2010

Gemeinsam mit der Kurt Hiller Gesellschaft veranstaltet die Staats- und Universitätsbibliothek eine Schau zu dem Publizisten, Pazifisten und Juristen, der nach dem Exil in Hamburg lebte. Hiller wurde 1885 in Berlin geboren und war maßgeblich am literarischen Expressionismus und Aktivismus
beteiligt. Ab 1920 spielte er in der Deutschen Friedensbewegung eine wichtige Rolle und war einer der Hauptautoren der Zeitschrift „Die Weltbühne“. Auf juristischem Gebiet kämpfte er für das Selbstbestimmungsrecht des Menschen, vor allem im Bereich des Sexuallebens. Nach KZ-Haft und Exil kehrte er erst 1955 nach Deutschland zurück und ließ sich in Hamburg nieder, von wo aus er mit dem „Neusozialistischen Bund“ Einfluss auf die bundesdeutsche Politik zu nehmen versuchte.

Hiller starb 1972 und geriet in Vergessenheit; sein Nachlass war dreißig Jahre lang unter Verschluss. Nun können durch die Hiller-Gesellschaft etliche Materialien aus dem Nachlass erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden, darunter Briefe von bedeutenden Personen des 20. Jahrhunderts, seltene Bücher mit Widmungen und Manuskripte.

Zur Eröffnung am 5.8. um 18 Uhr spricht die Senatorin der Behörde für Wissenschaft und Forschung, Dr. Herlind Gundelach, der Vorsitzende der Kurt Hiller Gesellschaft, Dr. Till Böttger. Dr. Wolfgang Beutin hält einen Vortrag: Hillers "helles Ethos silberner Beschwingung". Texte von Hiller rezitiert Dr. Mechtild Hobl-Friedrich, Direktorin des Theaters Itzehoe

Zur Ausstellung erscheint der Band: Schriften der Kurt Hiller Gesellschaft Band 4. Begleitbuch zur Kurt-Hiller-Ausstellung 2010 aus Anlass des 125. Geburtstages am 17. August 2010

Kontakt:

Ann-Kristin Hohlfeld


Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hauptgebäude, R 273
E-Mail: ann-kristin.hohlfeld@sub.uni-hamburg.de
Telefon: +49 40/42838-5857
Telefax: +49 40/42838-3352

Foto von Ann-Kristin Hohlfeld