FAQ
© 2022 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Hintergrund

Informationsversorgung der BHH durch die Staats-und Universitätsbibliothek

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky (SUB) ist die Hochschulbibliothek für die Berufliche Hochschule Hamburg (BHH). Die Informationsversorgung der BHH durch die SUB erfolgt unter der Marke Bibliotheks- und Informationszentrum Anckelmannstraße (powered by SUB) - Hochschulbibliothek der BHH. Das BIZ ist eine einschichtige Bibliothek, das heißt, an der BHH bestehen keine weiteren (Fach-)Bibliotheken. Den Leistungsumfang des BIZ entwickeln wir stetig weiter.

Die BHH ist in Hamburg gegründet worden, um Studium, Lehre und Forschung als Hochschule für eine studienintegrierende Ausbildung sicher zu stellen. Bei dem Modell der studienintegrierenden Ausbildung gehen Ausbildung und Studium Hand in Hand. Junge Menschen können sich mit einer abgeschlossenen Ausbildung und einem verzahnten Bachelorstudium doppelt qualifizieren, und das in einem Zeitraum von nur vier Jahren. Leistungen an den drei Lernorten (Betrieb, Berufsschule und Hochschule) werden gegenseitig anerkannt. Die Verzahnung der Inhalte reduziert Doppelungen und ermöglicht ein Arbeitspensum, das sich an der klassischen Fünf-Tage-Woche orientiert. Die BHH ist eine öffentliche Hochschule. Das Studium ist weder für die Lernenden noch für die Betriebe mit Studiengebühren verbunden. Es wird lediglich ein Verwaltungskostenbeitrag erhoben. Die Studierenden erhalten von Anfang an eine (Ausbildungs-)Vergütung.

Die BHH ist dabei auf eine Bibliotheks- und Informationsinfrastruktur angewiesen, die die Bedarfe einer Hochschule deckt und Studierende in betrieblichen, berufsschulischen und hochschulischen Bildungsphasen versorgt. Die SUB verfügt mit ihren umfangreichen digitalen Angeboten und ihrer Ausrichtung auf die komplette Bildungsbiographie ab dem Jugendalter über das passende Profil und die notwendigen Kompetenzen, um eine geeignete Informationsversorgung für die BHH bereitzustellen. Die Schüler*innen und Lehrer*innen der Berufsschulen profitieren von der Informationsversorgung durch die SUB an den Recherche-PCs (die auch ohne Anmeldung genutzt werden können) und durch die physischen Medien (die mit dem Bibliotheksausweis der SUB regulär ausgeliehen werden können).

Die Leistungen der SUB für die BHH, die über die gesetzlichen Aufgaben der SUB als eine zentrale Bibliothek der staatlichen Hochschulen Hamburg hinaus gehen, sind in einem Kooperationsvertrag geregelt.