FAQ
© 2016 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Open Access in Hamburg

Die Förderung von Open Access ist erklärtes Ziel von Hamburger Wissenschaftseinrichtungen und politischen Kräften der Freien und Hansestadt Hamburg.

Im zwischen SPD und Bündnis 90/Die Grünen vereinbarten Koalitionsvertrag der 21. Legislaturperiode wird die Entwicklung einer Open-Access-Strategie für die Freie und Hansestadt als explizites Ziel genannt, um „die Rahmenbedingungen dafür [zu] schaffen, dass die Ergebnisse aus öffentlich finanzierter Forschung frei zugänglich gemacht werden können“ (S. 47). Diese Strategie soll in Zusammenarbeit mit der Stabi, den Hochschulen und der ZBW entwickelt werden.

Die vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg 2014 ins Leben gerufene Strategie Digitale Stadt hat spartenübergreifende Bedeutung für die Forschung, Lehre und Kultur (eCulture 2020); entsprechende Aktivitäten werden erklärtermaßen in Bezug auf das 7. Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation Horizon 2020 in einen internationalen Kontext gestellt. Horizon 2020 unterstützt Open Access nachdrücklich.

Mit der Hamburg Open Online University (HOOU)  fördert der Senat die Entstehung einer Infrastruktur für die Lehre. Die Forschung kann ergänzend durch den Aufbau einer hamburgweiten Infrastruktur u. a. mit einer gemeinsamen Hamburger Open-Access-Plattform sowie einem  Digitalisierungszentrum nachhaltig unterstützt werden, die bereits konzeptioniert sind. Ein solcher synergetischer Service kann als integraler Bestandteil der „Digitalen Stadt“ und der zu entwickelnden  „Open-Access-Strategie“ betrachtet werden und zur Stärkung des Wissenschaftsstandortes Hamburg insgesamt, aber auch der einzelnen Einrichtungen nachhaltig beitragen.

Beide Konzepte sind grundlegend für das IT-Vorhaben „Hamburg Open Archive“, das zurzeit im Rahmen einer Machbarkeitsstudie der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung BWFG geprüft wird.

Kontakt:

Isabella Meinecke

Elektronisches Publizieren, Open-Access-Beauftragte der SUB Hamburg, Verlagsleitung Hamburg University Press
E-Mail: isabella.meinecke@sub.uni-hamburg.de
Telefon: +49 40/42838-7146

Foto von Isabella Meinecke