beluga-Katalog

Campus-Katalog

E-Zeitschriften

Datenbanken

Digitalisierte Bestände

Website

Datenbank

Central and Eastern European Online Library / Archiv

Recherche starten

Weitere Titel:
  • C.E.E.O.L.
  • CEEOL
Verfügbarkeit: deutschlandweit frei zugänglich (DFG-geförderte Nationallizenz)
Hinweise: Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank Central and Eastern European Online Library von Questa.Soft Gesellschaft für Software-Entwicklung mbH wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.
Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz, bzw. über ihre wissenschaftliche Bibliothek, nicht zur Verfügung steht.
Login für registrierte Einzelnutzer:
https://proxy.nationallizenzen.de/login?
url=http://www.ceeol-nationallizenz.de

Login für registrierte Einzelnutzer: (alternativer Zugang)
http://emedia1.bsb-muenchen.de/Nationallizenzen/ceeol.htm
Inhalte: Das C.E.E.O.L.-Archiv enthält alle bis einschließlich 31.12.2009 auf der C.E.E.O.L.-Plattform eingestellten Inhalte von 446 Zeitschriften aus und über die Länder Ostmittel- und Südosteuropas mit Schwerpunkt in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Der überwiegende Teil der Zeitschriften ist wissenschaftlich, daneben stehen Kulturzeitschriften und politische Zeitschriften.
Fachgebiete:
  • Geschichte
  • Slavistik
  • Soziologie
Schlagwörter: Ostmitteleuropa, Südosteuropa, Slawistik, Zeitschriftenaufsatz, Elektronische Zeitschrift
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Aufsatzdatenbank
  • Aufsätze aus Zeitschriften und zeitschriftenartigen Reihen (mit Festschriften, Tagungs- und Kongressberichten) sowie Buchkapitel; fachübergreifend und/oder fachbezogen
Volltextdatenbank
  • Datenbank jeglicher Art mit direkten Zugriffen auf Volltexte
Verlag: Questa.Soft Gesellschaft für Software-Entwicklung mbH
Berichtszeitraum: 1886 - 2009 (unterschiedliche Berichtszeiträume bei den einzelnen Zeitschriften)
Weitere Bemerkungen: Fortsetzung ab 2010 im Campus-Netz der Uni Hamburg