beluga-Katalog

Campus-Katalog

E-Zeitschriften

Datenbanken

Digitalisierte Bestände

Website

Wolfgang Borchert: Biografie in Bildern

Borchert mit Pfeife

Wolfgang Borchert (20.5.1921-20.11.1947)

Der in Hamburg Eppendorf geborene Wolfgang Borchert erlebte in seiner Schulzeit die einschneidende Machtübernahme durch die Nationalsozialisten. Nach dem Abgang von der Schule folgte eine ungeliebte Buchhändlerlehre, kompensiert durch eine gleichzeitig begonnene Ausbildung zum Schauspieler. Nur knapp zwei Monate währte sein Engagement bei der Landesbühne Ost-Hannover in Lüneburg, dann holte ihn der Einberufungsbefehl zum Militärdienst und an die Ostfront. Schwerkrank, verwundet und nach zweifachem Gefängnisaufenthalt wegen staatsfeindlicher Äußerungen und Wehrkraftzersetzung, kehrte er im Mai 1945 nach Hamburg zurück. Bettlägerig begann er Kurzgeschichten und Gedichte zu schreiben, und wurde schließlich bekannt nach Sendung des Hörspiels "Draußen vor der Tür" vom NWDR. Die letzte Hoffnung, ihn durch einen Aufenthalt in der Schweiz kurieren zu können, erfüllte sich nicht. Einen Tag vor der Uraufführung seines Dramas in den Hamburger Kammerspielen im November 1947 kam die Nachricht von seinem Tod in Basel.

Borchert mit Mutter
Kindheit und Jugend
Borchert beim Rollenstudium
Eine kurze wunderbare Theaterzeit
Borchert als Soldat
Militär, Lazarett, Gefängnis
von Krankheit gezeichneter Borchert
Schreiben gegen die Zeit - Krankheit und Werk

Weitere Rechercheangebote/-tipps zu Wolfgang Borchert:                                                                                                                                                                                                                                                                                                              1. Digitale Quellen zu Borchert (HamburgWissen Digital) +++                                                                                            2. Literatur zu Borchert (Hamburg-Bibliographie) +++                                                                                                              3. Sondermaterialien zu Borchert (HANS-Katalog) +++


Handschrift - Versuch es

Borcherts Gedicht 'Versuch es'

Lesen Sie Wolfgang Borcherts Gedicht "Versuch es" in der Originalhandschrift. Das Manuskript ist undatiert. "Versuch es" erschien erstmalig 1949 in der Borchert-Gesamtausgabe, herausgegeben vom Rowohlt Verlag und der Hamburgischen Bücherei.

Versuch es

Stell Dich mitten in den Regen,
glaube an den Tropfensegen,
spinn Dich in dies Rauschen ein
und versuche, gut zu sein!

Stell Dich mitten in den Wind,
glaub an ihn und sei ein Kind -
laß den Sturm in Dich hinein
und versuche, gut zu sein!

Stell Dich mitten in das Feuer -
liebe dieses Ungeheuer
in des Herzens rotem Wein
und versuche, gut zu sein!