FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Bibliothek Homo Ludens

Fakultät Bewegungswissenschaft und Psychologieder Universität Hamburg
Öffnungszeiten: Di 14-18 Uhr
Information und Beratung evtl. auch nach Vereinbarung
Adresse: Feldbrunnenstr. 70, 20148 Hamburg Rotherbaum / Post: Mollerstr. 10, 20148 Hamburg
Telefon: (0 40) 6 06 58 66
Fax: (0 40) 4 28 38-56 66
Bibliothekssigel: 18/298
E-Mail-Adresse: gert.eichler@uni-hamburg.de
Website: http://www.homo-ludens.de/bibliothek_homo_ludens/index.htm
Bestand: Gesamtbestand in Bänden: 8.500
Sammlung von Grafiken, Aufsatzkopien, Manuskripten
Neue Medien: Laufende Erfassung in Citavi, Überführung in den GBV angestrebt
Sammelgebiete: 1) Weltweit ausgerichtete Dokumentation der Kulturgeschichte des Spiels: Spielverhalten, Spielelement in der Kulturentwicklung, kulturelle Ausprägungen als Spielform...
2) Dokumentation der einzelwissenschaftlichen Forschung und Theoriebildung
3) Dokumentation der Spiele der Welt (‚world games fund‘)
4) Präsentation der Praxisfelder mit konkreten Hilfen: Spielpflege in Familie, Kindheit, Kita, Vorschule und Schule, Sozial-, Behinderten-, Jugend-, Senioren-, Medien-, Spielsucht-, Gemeinde-, Kultur-, Integrations-, Migrations- und allgemein politischer Arbeit.
Kataloge: Erstellung bibliographischer Themen-/Bestandslisten, erste Listen in der Webpräsenz www.homo-ludens.de ab Januar 2014 abrufbar
Art der Bibliothek: Präsenz-Bibliothek
(Ausleihe in Ausnahmefällen möglich)
Kopiermöglichkeit: nicht vorhanden
Lesegeräte: nicht vorhanden
Hinweise: Gegründet 1993 durch Gert Eichler, Professor am Fachbereich Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg.
Literatur über die Bibliothek und ihre Bestände:
"Bibliothek Homo Ludens" ist kein Kinderspiel. Prof. Eichler betreut einmaliges Projekt am FB Sportwissenschaft. In: Uni hh. Berichte, Meinungen aus der Universität Hamburg 24 (1993), Nr. 2, S. 28.
Der Retter der bedrohten Spiele. Der Spieleforscher Gert Eichler will die Trennung von Arbeit und Vergnügen aufheben. In: Die ZEIT, 24.12. 1993 Der Retter der bedrohten Spiele.
Benutzerkreis: allgemein zugänglich

Kontakt:

Redaktion Bibliotheksführer/ Dörte Eggers


E-Mail: bibliotheksfuehrer@sub.uni-hamburg.de
Telefon: +49 40/42838-5586