beluga-Katalog

Campus-Katalog

E-Zeitschriften

Datenbanken

Digitalisierte Bestände

Website

Literatursuche, Fernleihe und Dokumentlieferung in Norddeutschland

(Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein)

Möglichkeiten der Literatursuche in Norddeutschland

Literatursuche

Regionaler Nachweis

Überregionaler Nachweis

GVK Gemeinsamer Verbundkatalog
(= Verbundkatalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen (GBV))
ZDB Zeitschriften-Datenbank
EZB Elektronische Zeitschriftenbibliothek Regensburg
Verbundkatalog der Öffentlichen Bibliotheken (ÖVK)
(Liste der Bibliotheken, die ihre Bestände in den ÖVK eingebracht haben)

Zentralkatalog des Büchereisystems Schleswig-Holstein
KVK Karlsruher Virtueller Katalog
(Simultanrecherche in mehreren Datenbanken)
Kataloge, die nicht oder nur teilweise in den genannten Gesamtkatalogen enthalten sind:

Regionale Verbunddatenbanken und Image-Zentralkataloge

Fachspezifische Sucheinstiege

Fernleihe und Direktlieferung: Bücher und Zeitschriften, die nicht am Ort vorhanden sind, können über Fernleihe bestellt werden. Dazu wenden Sie sich bitte an Ihre nächstgelegene Bibliothek. Die großen Bibliotheken der Region bieten die Online-Fernleihe innerhalb des GBV an; ggf. ist eine Überleitung in andere Verbundsysteme möglich. Für eine schnelle Erledigung gibt es außerdem kostenpflichtige Direktlieferdienste. Ggf. müssen Sie aber auch die Bibliothek, die das gesuchte Buch besitzt, selbst aufsuchen. Lassen Sie sich von einer am Leihverkehr der deutschen Bibliotheken teilnehmenden Bibliotheken in Norddeutschland beraten.

Rechtsgrundlage für die Fernleihe zwischen den wissenschaftlichen Bibliotheken ist die 2003 von der Kultusministerkonferenz verabschiedete Ordnung des Leihverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland, kurz: Leihverkehrsordnung (LVO). Der Leihverkehr ist eine kooperative Einrichtung der Bibliotheken zur Vermittlung und Lieferung von Literatur, die nicht am Ort vorhanden ist. Überwiegendes Ziel ist die Förderung von Forschung und Lehre.

Neben dem durch die LVO geregelten Leihverkehr (Online-Fernleihe oder konventionelle Fernleihe) gibt es kostenpflichtige Direktlieferdienste. Dabei wird der Kunde direkt beliefert. Diese Form der Bestellung und Lieferung ist komfortabler und schneller, aber auch teurer als der Basisdienst "Fernleihe" gemäß LVO. Aufsatzkopien werden per Post, Fax oder als elektronische Lieferung bereitgestellt.

Fachübergreifende Direktlieferdienste (in Auswahl)

Gegenüberstellung Fernleihe - Direktlieferdienste