FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Operation Gomorrha

Operation Gomorrha - die Zerstörung der Hamburger Staatsbibliothek 1943

Mehr Information über diese Ausstellung


Die Ausstellung im Überblick:

Stabi Haupteingang (eintretende Personengruppe) I

Die Namen der Bibliothek

im Wandel der Zeit.

 

Mehr

Die Bibliothek am Speersort

Die Hamburger Stadtbibliothek war seit 1840 in einem neuen Gebäudekomplex zusammen mit dem Johanneum am Speersort untergebracht.

 

Mehr

Auslagerungen

Schon 1935 wurde als Vorsorge gegen Bombenangriffe „im Falle eines Angriffskrieges gegen Deutschland“ ein (Reichs-)Luftschutzgesetz erlassen...

 

Mehr

Operation Gomorrha

Die zerstörte Bibliothek

Vom 24. Juli bis zum 3. August 1943 führten die Alliierten die größte Luftoperation durch, die es je gegen eine deutsche Stadt gegeben hat, die „Operation Gomorrha“.

 

Mehr

Alter Realkatalog

Verlorenes und gerettetes Kulturgut

Ein großer Teil der in der Bibliothek über Jahrhunderte gesammelten und bewahrten Zeugnisse menschlichen Geistes war nach dem Inferno nur noch Staub und Asche.

 

Mehr

Neuaufbau 1943-1945

Im September 1943 begann der Neuaufbau des Buch- und Zeitschriftenbestandes, zunächst im geräumten Westflügel des Johanneums...

 

Mehr

Rückführungen

Damit sind die Bemühungen um einen Rücktransport der außerhalb von Hamburg untergebrachten Auslagerungen gemeint. Bis heute befindet sich ein Teil dieser Bestände in russischen Bibliotheken.

 

Mehr